Solarzellen mit Rekord-Wirkungsgrad entwickelt

Die Herstellung einer Solarzelle mit einem Wirkungsgrad von mehr als 26 Prozent galt bisher als nahezu unmöglich. Eine neuartige Zellarchitektur mit sogenannten POLO-Kontakten überspringt jetzt erstmals diese Grenze. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Hamelner Instituts für Solarenergieforschung (ISFH) und des Instituts für Materialien und Bauelemente der Elektronik (MBE) der Leibniz Universität Hannover haben in einem gemeinsamen Forschungsprojekt „26+“ eine neuartige Solarzelle entwickelt, die einen deutlich höheren Wirkungsgrad erreicht als die bisher verbreitet eingesetzten Solarzellen auf Basis…
Weiterlesen